Erkl?rung zur Barrierefreiheit

Die Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) ist bemüht, ihre Website und ihre mobilen Anwendungen in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zug?nglich zu machen.

Diese Erkl?rung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.hft-stuttgart.de

1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Hochschule für Technik Stuttgart verbessert kontinuierlich das Angebot an barrierefreien Inhalten. Aufgrund von technischen Beschr?nkungen der zentralen Website bzw. der Rahmenbedingungen von konfigurierbaren Webapplikationen k?nnen im Moment nicht alle Anforderungen umgesetzt werden. Durch diverse abgeschlossene Projekte bzw. durch eine stetige Verbesserung der technischen M?glichkeiten konnte bereits ein hoher Grad in der Umsetzung erreicht werden. Die zentrale Website und die mobilen Anwendungen sind teilweise in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) vereinbar.

2. Nicht-barrierefreie Inhalte

Die folgenden Inhalte und Funktionen sind nicht mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar:

  • Teilweise sind keine Alternativtexte zu Graphiken oder Bildern vorhanden.
  • Video-Formate enthalten keine Audiodeskription.
  • Teilweise k?nnen keine barrierefreien PDFs angeboten werden.
  • Auf der Startseite fehlen zum jetzigen Zeitpunkt Erl?uterungen in Leichter Sprache und Geb?rdensprache.

3. Erstellung dieser Erkl?rung zur Barrierefreiheit

Diese Erkl?rung wurde am 01.09.2020 erstellt.

Die Erkl?rung wurde zuletzt am 22.10.2020 überprüft.

4. Rückmeldung und Kontaktangaben

Die Inhalte unseres Webauftritts sollen für Menschen mit Behinderung gleicherma?en zug?nglich sein. Sollten Sie auf unseren Webseiten und mobilen Anwendungen auf Barrieren sto?en, bitten wir um Ihre Mithilfe: Senden Sie uns unter der E-Mail-Adresse website@hft-stuttgart.de einen entsprechenden Hinweis mit einer Beschreibung der Barriere.

5. Durchsetzungsverfahren

Um zu gew?hrleisten, dass die Website www.hft-stuttgart.de den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügt, k?nnen Sie sich an die E-Mail-Adresse https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/ministerium/landes-behindertenbeauftragte/

Die Kontaktdaten des für Sie zust?ndigen kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen k?nnen Sie über die Website des Stadt- oder Landkreises in Erfahrung bringen, in welchem Sie Ihren dauerhaften Wohnsitz haben.

Auf die M?glichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.